Auswahl

Ras Savage & The Crucial Revolutionaries
Weedbeat-Festival 2018
Eure Mütter
Caveman - Du Sammeln - Ich Jagen!
Jamaram
Wiglaf Droste
Bassekou Kouyate & Ngoni Ba
Willy Astor - Nachlachende Frohstoffe
Max Goldt
Hagen Rether - Liebe
Hellfire
Torsten Sträter - Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben
Mathias Richling - Deutschland to go
Hagen Rether - Liebe
Kettcar
Phrasenmäher - „Wir wären dann soweit...!“ - Tour 2015
Weedbeat-Festival 2016
Leipziger Pfeffermühle
Weedbeat-Festival 2009
Tinariwen
Heinz Strunk
FLO MEGA & The Ruffcats
Anibal Velasquez - Les Locos del Swing (Kolumbien)
Jamaram - La Famille
Hagen Rether - Liebe
Weedbeat-Festival 2013
Tanzlust
Charlotte Roche
Maybebop - Für Euch - Weihnachtsprogramm
The Spirit of Ireland - Best Irish Dance & Live Music - Irische Tanzshow
Panteon Rococo
Ranking Joe
Chinesischer Nationalcircus - "Die verbotene Stadt"
Weedbeat-Festival 2017
Weedbeat-Festival 2012
Torsten Sträter - Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben
Kurt Krömer
Blackmail
Police in Dub
Maybebop
Wilfried Schmickler - Das Letzte
Blumfeld
Axel Hacke
SLUT
Weedbeat-Festival 2007
Harry Rowohlt
Tomte
Roger Willemsen
Maybebop - sistemfeler
Matze Knop
„Let’s Burlesque!“: Grandiose Theater-Revue mit Live-Musik, Artistik, Tanz und Erotik als Zeitreise in die 20er/30er Jahre
Weedbeat-Festival 2019
Kay Ray
Tanzlust
Monsters of Liedermaching
Boppin´B.
EURE MÜTTER - Bloß nicht menstruieren jetzt!
Wasserwerk Hildesheim
Heinz Strunk
Monsters of Liedermaching
Weedbeat-Festival 2006
Big John Bates & the Voodoo Dolls
Mathias Richling - Deutschland to go
Kurt Krömer
Flamenco Nacht
Herbert Knebel Solo - Ich glaub, ich geh kaputt
Kay Ray
Weedbeat Dub-Night
Hildesheim Blues-Festival 2015
Monsters Of Liedermaching
Die feisten - "Adam und Eva"
The Last Christmas - DIE Party zum Weltuntergang
Die feisten - Nussschüsselblues
Abuela Coca
Alejandro Ledesma a.k.a DJ Ajicero
Eure Mütter
Maybebop - Weihnachtsprogramm Für Euch
Therapy?
Oliver Kalkofe
Midge Ure
Der Familie Popolski
Weedbeat-Festival 2010
Bernd Stelter
Jamaram - La Famille
Weedbeat-Festival 2015
Kay Ray
Tanzlust
EURE MÜTTER - Das fette Stück fliegt wie ne Eins!
Costo Rico
Jamaram
Rosenfels
palito
Riddim Impact
Maybebop
Dos Hermanos
Maybebop - Das darf man nicht
Herbert Knebels Affentheater
Weedbeat-Festival 2011
Hildesheim Blues-Festival 2016
EURE MÜTTER - Bloß nicht menstruieren jetzt!
Torsten Sträter - Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein
Markus Kavka
Ambros pur!
Eure Mütter
EURE MÜTTER - Bloß nicht menstruieren jetzt!
Johann König
Herbert Knebels Affentheater
Heinz Strunk
Weedbeat-Festival 2005
B.B. & The Blues Shacks
Weedbeat-Festival 2014
Caveman - Du Sammeln - Ich Jagen!
Chinesischer Nationalcircus
Ganz Schön Feist
Project Pitchfork
Sascha Grammel
Hildesheim Blues-Festival 2018
Caveman - Du Sammeln - Ich Jagen!
Der Capt'n
Funny van Dannen - "geile Welt Tour"
CAVEWOMAN
Charlotte Roche & Heinz Strunk
Weedbeat Winter Jam
Torsten Sträter - Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein
Hildesheim Blues-Festival 2017
CAVEWOMAN
Elijah & the Dubby Conquerers
Caveman - Du Sammeln - Ich Jagen!
Weedbeat Winter Jam
Bernd Begemann
Terry Hoax
Kay Ray
Heinz Strunk
Götz Widmann
Archiv


Hier finden Sie eine Auswahl der von uns bereits durchgeführten Veranstaltungen.



Weedbeat-Festival 2016


Freitag, 15.07.2016 - Sonntag, 17.07.2016


VaZ Speicher
An der Zuckerfabrik 50
31171 Nordstemmen


Vom 15ten bis einschließlich 17ten Juli 2016 geht das nächste Weedbeat Festival über die Bühnen am Vaz Speicher in Rössing.

Das Weedbeat Open Air Festival bietet wieder off beat Live-Musik mit allen Facetten. Natürlich Roots Reggae und Ska aber auch die inzwischen weit verbreiteten deutschsprachigen Versionen der Reggae-Musik bis hin zum elektronischen Dub Step. Das Festival-Gelände im Grünen, wird eingerahmt von einer kulinarischen Zeltstadt.

Auch ein Original Jamaican Beer darf bei einer solchen Veranstaltung nicht fehlen. Nonstop präsentiert auf zwei Bühnen und einer Indoor - Dancehall für die nächtlichen Partys wird am und im Speicher in Rössing gefeiert. Die Strandbühne wird auf weißem Strandsand mit Palmen, Cocktail-Bar und Liegestühlen zelebriert. Das Areal vor der Hauptbühne bietet Platz für die bewegte Masse. 2 kostenpflichtige Campingplätze zur Auswahl.


Weitere Infos: www.weedbeat.de






 
Hagen Rether - Liebe
Donnerstag, 14. April 2016 um 20:00 Uhr


Theater in der Lindenhalle
Halberstädter Str. 1
38300 Wolfenbüttel

Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. Den so genannten gesellschaftlichen Konsens stellt er vom Kopf auf die Füße und die Systemfragen gleich im Paket: Von der Religions„freiheit“ über das Wirtschaftswachstum bis zur staatlichen „Lizenz zum Töten“ kommt alles auf den Tisch. Doch die Verantwortung tragen nicht „die Mächtigen“ allein – wir, ihre mehr oder weniger willigen Kollaborateure, müssen uns wohl am eigenen Schopf aus unserer Komfortzone ziehen, um nicht in den Abgrund zu stürzen, den wir gemeinsam geschaufelt haben.

Der wahrhaft unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn samt seiner auf „Die da oben“ zielenden Empörungsrhetorik als Untertanentum – den Unwillen, unsere eigenen, fatalen Gewohnheiten zu überwinden. Kabarett verändert nichts? Rethers ebenso komisches wie schmerzhaftes, bis zu dreieinhalbstündiges Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass wir alle die Kraft zur Veränderung haben.

LIEBE, so der seit Jahren konstante Titel des ständig mutierenden Programms, kommt darin nicht vor, zumindest nicht in Form von Herzen, die zueinander finden – und romantisch kommt allenfalls einmal die Musik des vielseitigen Pianisten daher. Was aber in seinem fulminanten Plädoyer für das Mitgefühl sichtbar wird, ist die Menschenliebe eines Kabarettisten, der an Aufklärung und an die Möglichkeit zur Umkehr noch am Abgrund glaubt.

Weitere Infos: www.hagen-rether.de

Einlass: 19.00 Uhr




Lindenhalle
Halberstädter Str. 1
38300 Wolfenbüttel
 
EURE MÜTTER - Bloß nicht menstruieren jetzt!
Donnerstag, 17. März 2016 um 20:00 Uhr


Weserbergland-Zentrum
Rathausplatz 7
31785 Hameln


Kurz vor der Jahrtausendwende haben sie die Gruppe EURE MÜTTER gegründet, heute gehören Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann zu den erfolgreichsten Live-Comedians Deutschlands. Als „fundamental kulturkritisch“ wurden sie schon bezeichnet, als „subversiv“ und als „innovativ intelligent“. Sie selbst nennen sich „notgeil“. In ihrem aktuellen Programm „Bloß nicht menstruieren jetzt!“ präsentieren sie eingängige, clever getextete Songs und skurrile Sketche - darüber hinaus gibt es natürlich auch wieder jene Nummern, durch die sich das Trio von der Masse der Spaßmacher abhebt. Und da fast alle Gags der neuen Show in einem Parkhaus entstanden sind, funktionieren sie auf mehreren Ebenen.


Einlass; 19.00 Uhr







Lindenhalle
Halberstädter Str. 1
38300 Wolfenbüttel
 
Maybebop - Das darf man nicht
Samstag, 20. Februar 2016 um 20:00 Uhr


Audimax der Uni Hildesheim
Marienburger Platz 22
31141 Hildesheim


Maybebop sind vier starke Charaktere aus Hannover, Hamburg und Berlin, die sich in den letzten zwei Jahren in die Spitzengruppe der deutschen a cappella Szene gesungen haben.


Einlass: 19:00




Lindenhalle
Halberstädter Str. 1
38300 Wolfenbüttel
 
Caveman - Du Sammeln - Ich Jagen!
Sonntag, 13. Dezember 2015 um 19:00 Uhr


Audimax der Uni Hildesheim
Marienburger Platz 22
31141 Hildesheim


Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. Auch hierzulande begeistert die Kult-Comedy in der Übersetzung von Kristian Bader und der Regie von Esther Schweins alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Denn CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Von seiner Frau vor die Tür gesetzt begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, im "magischen Unterwäschekreis" seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: "Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?" Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex.


Einlass: 18.00 Uhr









Lindenhalle
Halberstädter Str. 1
38300 Wolfenbüttel
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 27